Schweizer Meisterschaft Sion-Valais 13.01.2019 français »

News

Schweizer Meisterschaften 2019 in Sion

Die Schweizer Meisterschaften finden ihren Weg zurück in die Romandie. Vier Jahre nach der Durchführung der Schweizer Meisterschaften in Aigle, wird Sion der Gastgeber der nächsten nationalen Radquer-Wettkämpfe vom 13. Januar 2019. (mehr …)

Les Championnats suisses 2019 à Sion

Les Championnats suisses de cyclo-cross font leur retour en Romandie. Quatre ans après l’édition d’Aigle, Sion accueillera les joutes nationales de la discipline le 13 janvier prochain. La capitale valaisanne peut se targuer d’avoir une expérience solide dans l’organisation de courses de cyclo-cross. (mehr …)

Doublé d’Egger-Achermann et Venturini

Il n’y a pas eu de vengeance au cyclo-cross internationale de Sion. Car seulement 24 heures après ses victoires à Nyon, Jasmin Egger-Achermann et le champion de France Clément Venturini étaient à nouveau au top. Avec Noemi Rüegg en troisième position et Marcel Wildhaber et Simon Zahner en deuxième et troisième places, trois autres coureurs suisses sont montés sur le podium. (mehr …)

Doppelschlag von Egger-Achermann und Venturini

Beim internationalen Radquer von Sion misslangen die Revanchen. Denn nur 24 Stunden nach ihren Siegen in Nyon schwangen Jasmin Egger-Achermann und der französische Meister Clément Venturini erneut oben aus. Mit Noemi Rüegg als Dritte und Marcel Wildhaber und Simon Zahner auf dem Plätzen zwei und drei fuhren drei weiteren Schweizer aufs Podium. (mehr …)

Jour de la revanche à Sion

Dimanche prochain, 3 décembre, le cyclo-cross de Sion sonnera l’heure de la revanche. Seulement 24 heures après l’épreuve de Nyon, les mêmes  protagonistes se rencontrent à nouveau. L’un des favoris est sans contestation possible Lars Forster, qui garde un bon souvenir de la course sédunoise. (mehr …)

Tag der Revanche in Sion

Das internationale Radquer von Sion am kommenden Sonntag, 3. Dezember, wird zum Tag der Revanche. Nur gerade 24 Stunden nach dem Kräftemessen in Nyon treffen praktisch die gleichen Fahrer erneut aufeinander. Einer der Mitfavoriten ist Lars Forster, der besonders gute Erinnerungen an das Rennen in Sion hat.   (mehr …)

Julien Taramarcaz victorieux sur ses terres

Julien a profité pleinement de la décision de prendre le départ à Sion. Le Valaisan sort victorieux d’une bataille intense et relègue Nicola Rohrbach et Lukas Flückiger aux places d’honneur. Chez les dames c’est l’ancienne championne du monde VTT Ramona Forchini qui l’emporte. (mehr …)

Heimsieg für Julien Taramarcaz

Die Reise in die Schweiz hat sich gelohnt! Julien Taramarcaz gewinnt sein Heimrennen in Sion. Der Walliser verweist in einem hart umkämpften Rennen Nicola Rohrbach und Lukas Flückiger auf die Ehrenplätze. Bei den Frauen gewann Ramona Forchini, die ehemalige U23-Weltmeisterin im Mountainbike, ihr erstes Radquerrennen überhaupt! (mehr …)


Tagesprogramm

Sonntag, 13.1.2019

Zeit Programmpunkt
09:15 Start U17 Frauen & Männer
10:20 Start U19 Männer
11:30 Start U23 Männer
13:30 Start U19 & Elite Frauen
15:00 Start Elite Männer

 

up

Sponsoren

Für die Unterstützung der Sponsoren und Partner möchten wir uns ganz herzlichst bedanken!

Hauptsponsoren

Prader_Losinger_web Fils_de_Charles_Favres_web Gaz_naturel_web
Ville_de_Sion_web Bourgoise_de_Sion_web Kanton_VS_web
Pont_du_Rohne_web Loterie_Romande_web

 

Alle weiteren Sponsoren der Schweizer Meisterschaft Sion-Wallis finden Sie HIER!

up

Organisator

Cyclophile Sédunois ist Organisator der Schweizer Meisterschaft Sion-Valais.

Cyclophile Sédunois
cp 4070
1950 Sion 4

Weitere Informationen HIER!

up