Timon Rüegg et Jolanda Neff se parent d’or à Sion

Les Championnats suisses de Cyclocross, qui se sont déroulés par une météo de circonstance ont couronné Jolanda Neff et Timon Rüegg chez les élites. En catégorie U23, Loris Rouiller s’est imposé sans trembler tandis que le régional Gilles Mottiez a décroché une superbe médaille de bronze. (mehr …)


Neff wird Favoritenrolle gerecht – Rüegg überraschend zum Titel

Jolanda Neff hat in Sion an den Schweizer Meisterschaften ihren ersten Titel  im Radquer gewonnen. Während bei den Frauen die Topfavoritin souverän die Goldmedaille gewann, sorgte bei den Herren der Zürcher Unterländer Timon Rüegg für eine faustdicke Überraschung. Rüegg holte sich in seinem ersten Elitejahr gleich den Titel und verwies Andri Frischknecht und Favorit Lars Forster auf die weiteren Podestplätze. (mehr …)


Neff und Forster in der Favoritenposition

Am Sonntag, 13. Januar, wird in der Walliser Kantonshauptstadt Sion um die Schweizer Meister Titel im Radquer gekämpft. Bei den Elitekategorien gibt es zwei klare Favoriten: die beiden MTB-Europameister Jolanda Neff und Lars Forster. (mehr …)


Neff et Forster dans le rôle de favori

Dimanche 13 janvier, le titre de champion suisse de cyclocross sera attribué à Sion, avec deux grands favoris chez les élites : les champions d’Europe de VTT Jolanda Neff chez les femmes et Lars Forster chez les hommes. (mehr …)


Erfolgreiches Finale des Schweizer Schülercup in Meilen

Am Mittwoch, 2. Januar 2019, fand im Rahmen der EKZ CrossTour Meilen der Finallauf des Schweizer Schülercup 2018/2019 statt. Beim letzten Rennen der Saison ging es nochmals um Punkte – vorallem aber auch um den Spass am Radquersport. Gesamtsieger bei den Knaben wurde der Waadtländer Alexandre Binggeli vor Francesco Caruso und Sven Sommer. Bei den Mädchen gewann Muriel Furrer vor Nora Fischer und Amelie Kipfmüller. (mehr …)


Spitzenkampf und überlegener Gesamtsieger

Bei idealen Wetterbedingungen fand das Saisonfinale der EKZ CrossTour in Meilen statt. Jolanda Neff überzeugte mit technischem Können und fuhr ihren zweiten Toursieg ein. Bei den Herren lieferte sich die Spitze einen aufregenden Kampf, welcher der deutsche Marcel Meisen für sich entscheiden konnte. (mehr …)


Hoffnungen auf Schweizer Finalsiege dank Neff und Forster

Der Jahresanfang 2019 wird auch dieses Jahr sportlich eingeläutet. Am Mittwoch, 2. Januar, trägt die Radquerserie EKZ CrossTour ihr grosses Saisonfinale auf der Meilener Allmend aus. Mit der Vorjahressiegerin Jolanda Neff und dem Schweizer Meister Lars Forster wollen gleich zwei Einheimische steil ins neue Jahr starten. (mehr …)


Bertolini und Kastelijn gewinnen in Pfaffnau

Pfaffnau, 26. Dezember 2018 – Die dritte Ausgabe des Cross-Race GP Luzern am Stephanstag, 26. Dezember in Pfaffnau war ein schöner Erfolg. Die einzelnen Kategorien zeigten spannende Rennen und die rund 1’200 Zuschauer sorgten am Streckenrand für gute Stimmung. (mehr …)


Grosse Namen, packender Sport und beste Unterhaltung

Wenn am 26. Dezember 2018 bei der Schnitzelfeuerung in Pfaffnau die dritte Ausgabe des internationales Cross-Race GP Luzern stattfindet, ist einiges los. Am Start stehen unter anderem ein amtierender Schweizer- und Europameister sowie eine achtfache Weltmeisterin. Auch neben der Rennstrecke ist für Unterhaltung gesorgt! (mehr …)


Schweizermeister Lars Forster triumphiert in Eschenbach

Eschenbach, 9. Dezember 2018 – Der zweitletzte Lauf der aktuell laufenden EKZ CrossTour sorgte in Eschenbach (SG) für packende Unterhaltung. Mittendrin der Eschenbacher Schräghang und die Wetterbedingungen, welche den Fahrern und Zuschauern einiges abverlangten. Aufgrund der morastigen und schlammigen Umstände wurden die Rennverläufe teilweise auch von Defekten mitgestaltet. Am besten zurecht mit den Bedingungen kam der Lokalmatador und Schweizermeister Lars Forster. Mit einer grossartigen Leistung sicherte er sich vor dem Heimpublikum den Sieg im Eliterennen der Herren. Bei den Frauen ging der Sieg an Denise Betsema aus den Niederlanden. (mehr …)