Keller zum Ersten, Kuhn zum Zweiten



An den Radquer Schweizer Meisterschaften in Steinmaur gewann Alessandra Keller und Kevin Kuhn die beiden Titel in den Eliteklassen überlegen. Für Keller war es die erste, für Kuhn der zweite Goldmedaille. In den weiteren Kategorien gab es kaum Überraschungen; die Favoritinnen und Favoriten setzten sich durch.

Text Christian Rocha – Photos Jann Fretz

Garstiger hätten die äusseren Bedingungen bei den sechsten Landesmeisterschaften in Steinmaur kaum sein können. Für die einen war es «richtiges Querwetter», für die anderen «Sauwetter». Doch die Athletinnen und Athleten liessen sich vom Schneefall, Regen, Wind, Kälte und dem tiefen, schlammigen Boden nicht abhalten.

Sowohl bei den Frauen wie auch bei den Männern setzten sich Alessandra Keller und Kevin Kuhn bereits in der ersten Runde an die Spitzen und fuhren ungefährdet zum Titel. Für Kevin Kuhn war es eine erfolgreiche Titelverteidigung: «Ich bin sehr glücklich, konnte ich erneut gewinnen. Auch wenn es nach einem souveränen Sieg aussah, musste ich am Ende nochmals alles aus mir herausholen, um den Vorsprung auch ins Ziel zu bringen», resümierte der 24-Jährige durchfrohen aber zufrieden.

Spannende Duelle um Silber und Bronze

Hinter Kevin Kuhn es zu einem äusserst spannenden Dreikampf zwischen dem Lokalmatadoren Timon Rüegg, Lars Forster und Andri Frischknecht. Rüegg lag lange auf Silberkurs, ehe er in der zweitletzten Runde von Scott-Duo Forster/Frischknecht nochmals herausgefordert wurde. Forster absolvierte die letzte Runde als Schnellster hin und gewann Silber, Timon Rüegg Bronze und Frischknecht ging als Vierter leer aus.

Auch beim Rennen der Frauen gab es hinter der souveränen Siegerin Alessandra Keller ein spannendes Duell um Silber und Bronze. Rebekka Estermann setzte sich dabei knapp gegen Lise-Marie Henzelin durch.

Die weiteren Schweizer Meister*innen:

U23 Männer:     Dario Lillo
U23 Frauen:      Jacqueline Schneebeli
U19 Männer:    Jan Christen
U19 Frauen:      Monique Halter
Masters:            Cedric Leplantenier
U17 Männer:    Sven Sommer
U17 Frauen:      Muriel Furrer

Link:
Alle Resultate