Finale der EKZ CrossTour neu in Hittnau

Der Veloclub Hittnau springt in die Bresche und rettet das Finale der EKZ CrossTour vom 2. Januar 2021. Statt in Meilen am Zürichsee wird der Finallauf der internationalen Radquerserie EKZ CrossTour am Berchtoldstag in der Radquerhochburg Hittnau ausgetragen. Nur acht Tage später, am Sonntag, 10. Januar 2021, wird beim Rennen am legendären Schlosshügel um die Medaillensätze bei den Schweizer Meisterschaften gekämpft. (mehr …)


Cross-Race GP Luzern 2020 findet nicht statt

Pfaffnau, 11. November 2020 – Die fünfte Austragung des internationalen Cross-Race GP Luzern in Pfaffnau war bislang für den 26. Dezember 2020 geplant. Daraus wird nun allerdings nichts. Die aktuell herrschenden Umstände um das Coronavirus zwangen die Organisatoren letztendlich zu einer Absage. (mehr …)


Fin anticipée de l’Omnium Romand

Le calendrier de l’Omnium Romand de Cyclocross, publié début septembre comptait 7 manches. Grande nouveauté cette année : une course séparée était proposée pour les catégories masters 2 et masters 3. Comme les années précédentes, l’inscription était gratuite pour la catégorie des U10-U15 et un maillot de leader remis à la première écolière et au premier écolier. Cependant, après le succès de l’ouverture de la saison samedi dernier, la saison a dû être arrêtée plus tôt. Les six courses restantes ont été annulées. (mehr …)


Frühzeitiges Ende des Omnium Romand

Der Kalender des Omnium Romand, welcher Anfang September veröffentlicht wurde, umfasste sieben Rennen. Nach dem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Samstag musste die Saison allerdings bereits frühzeitig abgebrochen werden. Alle verbleibenden sechs Rennen wurden abgesagt. (mehr …)


Favoritensiege an der EKZ CrossTour Bern

Das Rennwochenende im Berner Freibad Weyermannshaus mit den Wettkämpfen der EKZ CrossTour und den Side-Events «Allianz Gravel Ride & Race» wurde am Sonntagnachmittag mit Favoritensiegen durch den Belgier Michael Vanthourenhout und die Niederländerin Denise Betsema abgeschlossen. (mehr …)


Die Rückkehr des Sensationssiegers Kuhn

Kevin Kuhn und Nicole Koller führen diesen Sonntag die Schweizer Elite Fahrer/innen bei der EKZ CrossTour in Bern an. Kuhn kehrt als Vorjahressieger-Weltcupsieger der U23 ins «Weyerli» zurück und möchte sich heuer auch bei den Profis beweisen. Insgesamt sind über 550 Fahrerinnen und Fahrer aus dreizehn Nationen gemeldet. (mehr …)


Kuhn siegt an einem guten Tag für die Schweizer

Kevin Kuhn hat die 59. Austragung des internationalen Radquers von Steinmaur für sich entschieden. Er verwies in einem Vierersprint den Vorjahressieger Loris Rouiller auf den zweiten Platz. Bei den Frauen holte sich Schweizer Meisterin Zina Barhoumi einen starken dritten Rang, während das internationale U19-Rennen eine Beute von Finn Treudler wurde. (mehr …)


Traditionelles Steinmaurer Quer findet zum 59. Male statt

Am kommenden Sonntag, den 11. Oktober, findet das älteste Querfeldeinrennen der Schweiz, das Radquer von Steinmaur, zum 59. Male statt. Mit Timon Rüegg, Kevin Kuhn und Vorjahressieger Loris Rouiller gibt es bei den Männer berechtige Hoffnung auf einen Schweizer Sieg. Das diesjährige Rennen hat jedoch einen grossen Abwesenden: Albert Schärer, der das Rennen ins Leben rief und dazu beitrug, dass der Anlass auf der Egg jedes Jahr durchgeführt werden konnte, ist am 15. April 2020 verstorben. (mehr …)


Auftakt zum Afeno Quer und Bike Cup

Corona hier und Corona da. Das Virus beschäftigt auch die Radquerfamilie. Umso erfreulicher, dass der Afeno Quer und Bike Cup am Samstag lanciert wird. An den nächsten sechs Samstagen steht die beliebte Serie auf dem Programm – mit zwei neuen Veranstaltungsorten. (mehr …)


Forster und Brandau gewinnen in Baden

Erster Schweizer Elitesieg in zehn Jahren! Der Schweizermeister Lars Forster gewinnt das Jubiläumsrennen in Baden. Bei den Frauen sorgte die Deutsche Meisterin Elisabeth Brandau für einen souveränen Solosieg. Und die weiteren Schweizer? Die sorgen gleich in mehreren Kategorien für grossartige Action.

(mehr …)