Hungrige Schweizer beim langersehnten Saisonstart in Illnau

Am Sonntag, 22. September, findet die achte Ausgabe des Radcross Illnau statt. Das Rennen in Illnau ist das erste der Schweizer Radquer-Saison 2019/2020. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, in welchem Formstand die nationalen und internationalen Spitzenfahrer beim Saisonauftakt sind. (mehr …)


In einem Monat startet die neue Radquersaison

Heute in einem Monat, am 22. September, wird die Radquersaison 2019/2020 mit dem internationalen Radcross Illnau eröffnet. Die Schweizer Radquerszene präsentiert sich erneut sehr bunt, vielfältig und mit ganz vielen Rennen für Gross und Klein. (mehr …)


Hittnau trägt die SM 2021 aus

Während die Baden bereits als SM-Veranstalter am 12. Januar 2020 kommuniziert wurde, steht nun auch fest, dass Hittnau Gastgeber des nationalen Kräftemessens 2021 ist. Somit steht fest, dass die Titelkämpfe in den kommenden zwei Jahren im Rahmen der EKZ CrossTour stattfinden. (mehr …)


Weltcup, Schweizer Meisterschaften und Vertragsverlängerung

Geballte und erfreuliche Neuigkeiten für die EKZ CrossTour und den gesamten Schweizer Quersport: Der Radquer-Weltcup kehrt im Oktober nach Bern zurück. Die Schweizer Meisterschaften werden erstmals in Baden ausgetragen. Dazu verlängert die CrossTour den Vertrag mit dem langjährigen Partner EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich) um weitere zwei Jahre. Einziger Wehrmutstropfen: Der Lauf in Eschenbach findet in der nächsten Saison nicht mehr statt. (mehr …)


Timon Rüegg et Jolanda Neff se parent d’or à Sion

Les Championnats suisses de Cyclocross, qui se sont déroulés par une météo de circonstance ont couronné Jolanda Neff et Timon Rüegg chez les élites. En catégorie U23, Loris Rouiller s’est imposé sans trembler tandis que le régional Gilles Mottiez a décroché une superbe médaille de bronze. (mehr …)


Neff wird Favoritenrolle gerecht – Rüegg überraschend zum Titel

Jolanda Neff hat in Sion an den Schweizer Meisterschaften ihren ersten Titel  im Radquer gewonnen. Während bei den Frauen die Topfavoritin souverän die Goldmedaille gewann, sorgte bei den Herren der Zürcher Unterländer Timon Rüegg für eine faustdicke Überraschung. Rüegg holte sich in seinem ersten Elitejahr gleich den Titel und verwies Andri Frischknecht und Favorit Lars Forster auf die weiteren Podestplätze. (mehr …)


Neff und Forster in der Favoritenposition

Am Sonntag, 13. Januar, wird in der Walliser Kantonshauptstadt Sion um die Schweizer Meister Titel im Radquer gekämpft. Bei den Elitekategorien gibt es zwei klare Favoriten: die beiden MTB-Europameister Jolanda Neff und Lars Forster. (mehr …)


Neff et Forster dans le rôle de favori

Dimanche 13 janvier, le titre de champion suisse de cyclocross sera attribué à Sion, avec deux grands favoris chez les élites : les champions d’Europe de VTT Jolanda Neff chez les femmes et Lars Forster chez les hommes. (mehr …)


Erfolgreiches Finale des Schweizer Schülercup in Meilen

Am Mittwoch, 2. Januar 2019, fand im Rahmen der EKZ CrossTour Meilen der Finallauf des Schweizer Schülercup 2018/2019 statt. Beim letzten Rennen der Saison ging es nochmals um Punkte – vorallem aber auch um den Spass am Radquersport. Gesamtsieger bei den Knaben wurde der Waadtländer Alexandre Binggeli vor Francesco Caruso und Sven Sommer. Bei den Mädchen gewann Muriel Furrer vor Nora Fischer und Amelie Kipfmüller. (mehr …)


Spitzenkampf und überlegener Gesamtsieger

Bei idealen Wetterbedingungen fand das Saisonfinale der EKZ CrossTour in Meilen statt. Jolanda Neff überzeugte mit technischem Können und fuhr ihren zweiten Toursieg ein. Bei den Herren lieferte sich die Spitze einen aufregenden Kampf, welcher der deutsche Marcel Meisen für sich entscheiden konnte. (mehr …)