Rouiller und Halter räumen in Hittnau ab

Doppelsieg bei den Frauen, Rang 1 und 3 bei den Männern: Die Schweizer Ausbeute bei den Radquer-Rennen von Hittnau kann sich sehen lassen. Bei besten Verhältnissen zeigten sowohl Fahrer und Fahrerinnen als auch Organisatoren zufriedene Gesichter. Gegen 300 Teilnehmende profitierten von der Startmöglichkeit im Zürcher Oberland.
(mehr …)


Hittnaus Nummer 3

Der VC Hittnau organisiert am kommenden Sonntag, 21. November, sein drittes Radquer im Jahr 2021! Nach dem Doppeleinsatz im Januar mit CrossTour-Finale und der SM 2021 folgt nun das internationale Radquer der Kategorie C2. Die Vorfreude in Hittnau ist gross. Gleichzeitig macht man sich aber auch Sorgen um die Zukunft des Schweizer Radquersports. (mehr …)


Omnium Romand de Cyclocross – ein volles Programm!

Der Westschweizer Radquerverband ist stolz, einen reichen Kalender präsentieren zu dürfen. Acht Klubs haben sich trotz coronabedingten Unsicherheiten und aufwendiger Organisationsarbeit bereit erklärt, ein Radquerrennen zu organisieren. (mehr …)


Fast 600 Graveler und Kinder in Bern

Am Allianz Gravel Ride & Race vom vergangenen Samstag nahmen so viele Fahrer*innen teil wie noch nie. Im «Race» über die volle Distanz setzten sich Sepp Freiburghaus bei den Männern und Zina Barhoumi bei den Frauen durch. Das Wetter spielte mit und sorgte neben der Strecke ebenfalls für gute Stimmung. (mehr …)


Gravel, Kinder und Gino Mäder

Obwohl es in diesem Jahr in Bern kein Radquer geben wird, steht der off-road-Radsport am kommenden Samstag, 16. Oktober, in Bern im Fokus. Mit dem Allianz Gravel Ride und Race findet zum vierten Mal ein Gravel-Veloanlass rund um Bern statt. Der Event richtet sich an Kinder, Familien und Breitensportler*innen und wird jedes Jahr beliebter. Mit von der Partie ist gar der Schweizer Shootingstar im Strassenradsport Gino Mäder. (mehr …)


Andreas Fuhrer und seine IG laden zum Radquer Mettmenstetten

Das nationale Radquer von Mettmenstetten findet am kommenden Sonntag, 3. Oktober, bereits zum fünften Mal statt. Dahinter steht der kleine Verein IG Radquer Mettmenstetten. Das Team rund um OK-Präsident Andreas Fuhrer fördert mit viel Engagement und Herzblut an verschiedenen Fronten den Radquersport. (mehr …)