Herzliche Gratulation!

Aufgrund der bekannten Situation rund um Covid-19 konnten leider nicht alle Kategorien das CrossTour-Finale in Hittnau bestreiten. Somit war es uns leider nicht möglich, alle Gesamtsieger*innen vor Ort zu ehren. In den Nachwuchs- und Breitensportkategorien bleibt das Gesamtklassement somit beim Stand nach dem Rennen in Bern. (mehr …)


Kevin Kuhn und Nicole Koller holen erstmals Elite-Gold

Auf derselben Strecke, auf der vor acht Tagen noch das grosse Finale der EKZ CrossTour in Hittnau stattgefunden hatte, wurden nun die Titelkämpfe um das rote Meistertrikot im Radquer ausgetragen. Sowohl bei den Herren als auch bei den Frauen setzten sich mit Kevin Kuhn und Nicole Koller die Favoriten durch. (mehr …)


SM Hittnau: Koller Topfavoritin, Dreikampf bei den Männern

Nur gerade acht Tage nach dem grossen Finale der EKZ CrossTour in Hittnau findet am kommenden Sonntag, 10. Januar 2021, am selben Ort, auf derselben Strecke die Schweizer Meisterschaften im Radquer statt. Bei den Elite Männer wird ein Dreikampf zwischen Titelverteidiger Lars Forster, Kevin Kuhn, dem EKZ-CrossTour-Gesamtsieger, und dem Meister des Jahres 2019, Timon Rüegg, erwartet. Bei den Frauen startet Nicole Koller als klare Favoritin. (mehr …)


Internationales Feld – Schweizer Triumphe

Hittnau, 2. Januar 2021 – Anders als gewohnt aber nicht minder spannend – am heutigen Berchtoldstag fand das Finalrennen der EKZ CrossTour in Hittnau statt. Der Schweizer Kevin Kuhn entschied das Rennen der Herren vor Timon Rüegg und Lars Forster für sich und sicherte sich so auch den Gesamtsieg der Tour. Bei den Frauen setzte sich Christine Majerus (LUX) durch. Gesamtsiegerin wurde Nicole Koller. (mehr …)


Koller, Kuhn und Aebersold greifen nach dem Gesamtsieg

Am Samstag, 2. Januar 2021, steht das Finalrennen der EKZ CrossTour auf dem Programm und die Schweizer/innen Koller, Kuhn und Aebersold greifen dabei nach dem Gesamtsieg. Statt in Meilen wird dieses Rennen in Hittnau ausgetragen. Dabei sind neben dem Austragungsort auch sonst noch viele Sachen anders als sonst – coronabedingt. (mehr …)


Unsichere Zukunft der EKZ CrossTour

Die Zukunft der Schweizer Radquerserie EKZ CrossTour ist ungewiss. Weil der langjährige Presentingpartner EKZ seinen Vertrag als Namensgeber und Hauptsponsor nach sieben Jahren nicht erneuert, ist der Fortbestand der populären Radquerrennserie gefährdet; mehr als die Hälfte der grossen und bedeutenden Schweizer Radquerrennen sind betroffen!  (mehr …)


Kategorien EKZ CrossTour & SM Hittnau

Aufgrund der vom Bundesrat am 28. Oktober beschlossenen Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind die Startmöglichkeiten an den beiden Radquer-Rennen in Hittnau eingeschränkt (Stand heute, 7. Dezember 2020). (mehr …)


Catégories EKZCT et CS à Hittnau

En raison des mesures prises par les Conseil fédéral le 28 octobre pour endiguer la pandémie du coronavirus, les possibilités de départ lors de l’EKZ Cross Tour et les  Championnats suisses à Hittnau seront limitées (situation actuelle, 7 décembre 2020): (mehr …)


Finale der EKZ CrossTour neu in Hittnau

Der Veloclub Hittnau springt in die Bresche und rettet das Finale der EKZ CrossTour vom 2. Januar 2021. Statt in Meilen am Zürichsee wird der Finallauf der internationalen Radquerserie EKZ CrossTour am Berchtoldstag in der Radquerhochburg Hittnau ausgetragen. Nur acht Tage später, am Sonntag, 10. Januar 2021, wird beim Rennen am legendären Schlosshügel um die Medaillensätze bei den Schweizer Meisterschaften gekämpft. (mehr …)


Cross-Race GP Luzern 2020 findet nicht statt

Pfaffnau, 11. November 2020 – Die fünfte Austragung des internationalen Cross-Race GP Luzern in Pfaffnau war bislang für den 26. Dezember 2020 geplant. Daraus wird nun allerdings nichts. Die aktuell herrschenden Umstände um das Coronavirus zwangen die Organisatoren letztendlich zu einer Absage. (mehr …)