Omnium Romand: Zwischen Klassikern und Neuheiten



Das Omnium Romand Cyclocross startet am Samstag, 12. Oktober, in Corbières (FR) anlässlich der zehnten Austragung des Ride-For-Life-Rennens. Der Kalender des Regionalcups in der Romandoe umfasst acht Läufe, in denen Klassiker und Neuheiten kombiniert werden. Ein perfekter Überblick über die einzelnen Rennen und die ganze Serie!

Text und Photos: Omnium Romand

Nach dem Konzert von Elton John beim letzten Montreux Jazz Festival wird das La Saussaz Stadion in Chailly-sur-Montreux zum dritten Mal in Folge Schauplatz des vom VC Vevey organisierten Riviera-Cyclocross sein.

Mit Yves Corminboeuf als Hauptverantwortlicher der Veranstaltung steht fest, dass das Payerne Night Cyclocross ein attraktives und überraschendes Rennen für Fahrer und Publikum bieten wird, inkl. einem bayerischen Abend.

Das Zeta Cross in Colombier feiert am Samstag, den 23. November, seine zehnte Ausgabe auf seinem berühmten Planeyse-Kurs.

Nru ein Tag später, ein arbeitsreiches Wochenende also, findet am Sonntag, den 24. November, in Sion statt. Die französischsprachigen und kantonalen Meisterschaften werden in Sion auf einem neuen Parcours ausgetragen.

Am 30. November findet in Orbe wieder eine Runde des Omnium Romand statt.

Nachdem der Lauf in Pruntrut in den Jahren 2017 und 2018 bei unvergesslichen Wetterbedingungen ausgefahren wurde, wird dies die vorletzte Station der Saison 2019/2020 sein.

Das Finale findet am 28. Dezember in St-Légier (VD) auf einem neuen Kurs statt. Dieser wurde von Montreux-Rennaz Cyclisme geplant, einem Club mit grosser Erfahrung bei der Organisation von nationalen und international Cyclocross-Events.

Für alle Altersgruppen

Die Rennen des Omnium Romand Cyclocross sind für alle offen, ob lizenziert oder nicht.

Die Kategorie Small Cracks ist für Kinder mit Jahrgang 2012 und jünger. Die Registrierung ist kostenlos. Die Organisatoren freuen sich, dass weiterhin kein Startgeld für die U13/U15-Katgegorie angeboten werden kann. Dabei darf auch mit dem Mountainbike gestartet werden. Das gleich gilt für die U17- und die Damen-Klasse. Der letzte Start des Tages beinhaltet die Kategorien U19 Junioren, Herren und Master 1-2-3, eine Gruppe, die regelmässig 100 Teilnehmer erreicht!

Während der Schweizer Kalender in diesem Jahr Rennen verloren hat, kann das Omnium Romand auf die Treue seiner Organisatoren zählen, die zur Entwicklung des Cyclocross in der französischsprachigen Schweiz beitragen. Der Familiencharakter des Omnium Romand und seine einzigartige Atmosphäre sind heute über den Röstigraben hinaus bekannt und das Komitee freut sich auf den Start in die neue Saison!

Kalender:
12.10.  Ride For Life Corbières (FR)
26.10.  Cyclocross de la Riviera Montreux/Chailly (VD)
09.11.  Cyclocross de nuit Payerne/Payerneland (VD)
23.11.  Zeta Cross Colombier (NE)
24.11.  Sion (VS) Championnats romands et cantonaux
30.11.  Cyclocross Orbe (VD)
07.12.  Cyclocross des Prince-Evèques Porrentruy (JU)
28.12.  Cyclocross de St-Légier (VD)

Informationen & Reglement: omniumromand.ch
Anmeldung: mso-chrono.ch

Das Organisationskomitee der Association Romande de Cyclocross :
Anthony Grand, Président
Daniel Genet
Etienne Kaeslin
Fabienne Niederberger
Jean-Marc Chabbey
Sandra Rouiller
Yves Corminboeuf